Dein gesundes Taille-Hüfte-Verhältnis

Dein gesundes Taille Hüfte Verhältnis
Für Deine Liebsten

Inhalt:

  • – Welche Unterschiede gibt es bei den Körper-Silhouetten?
  • – Was ist Viszeralfett?
  • – Was sagt das Taille-Hüfte-Verhältnis aus?
  • – Was kannst du selbst bei Zeitmangel hier tun?
  • – Wie steht es um dein Viszeralfett?

Nur ein kurzer Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links zu Produkten enthalten (erkennst Du am * hinter dem Link). Ich wurde nie dafür bezahlt, sie einzubinden!

 

Mit einem guten Lebensstil und gesunder Ernährung kannst du auf deine Gesundheit einwirken. Aber die Grundzüge deiner Körperform kannst du selbst mit hartem Training kaum beeinflussen. Studien weisen inzwischen nach, dass die Genetik nicht nur unsere Haarfarbe und unsere chronischen Erkrankungen bestimmt, sondern auch, ob wir eine Apfel- oder Birnen-Körperform haben.

Die beiden Früchte symbolisieren zwei typische Körper-Silhouetten: Die eine hat deutliche Rundungen in der Körpermitte, bei der anderen liegt der Schwerpunkt etwas tiefer bei Po und Oberschenkel.

 

Welche Unterschiede gibt es bei den Körper-Silhouetten?

Wer sich mit seinem Gewicht unwohl fühlt, dem ist es vermutlich egal, wo die persönliche Problemzone sitzt.

Medizinisch gesehen bestehen hier allerdings durchaus Unterschiede. Denn seit einiger Zeit weiß die Forschung, dass Fettgewebe nicht einfach nur überflüssige Masse, sondern evolutionär übrig gebliebener Energiespeicher für Notzeiten ist.

 

Was ist Viszeralfett?

Sitzt das Fett am Bauch, lässt es nicht nur die Hose zwicken, sondern es umgibt vor allem auch die inneren Organe – Leber, Nieren, Darm und unsere Hauptschlagader. Dieses sogenannte Viszeralfett, gilt heute als eigenes Organ. Es produziert eifrig Hormone und Entzündungsbotenstoffe und beeinflusst somit den Stoffwechsel und erhöht das Diabetes- und Herzkreislauf-Risiko.

Das betrifft übrigens auch Normalgewichtige. Denn für die Gesundheit ist weniger das Gewicht, sondern vielmehr der Taillenumfang im Verhältnis zur Körpergröße relevant.

Der Quotient gibt Auskunft darüber, wie hoch das Risiko ist, Herz-Kreislauf-Probleme aufgrund von Übergewicht zu bekommen.

 

Was sagt das Taille-Hüfte-Verhältnis aus?

Das Taille-Hüfte-Verhältnis kann ein Indikator für ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und hohen Blutdruck sein. Je mehr Fett sich um die Hüfte und um die Taille ansammelt, desto höher das Risiko.

Doch auch wenn die Körperform auf einem gewissen Level durch die Genetik vorbestimmt ist, musst du dies nicht als dauerhaftes Schicksal hinnehmen.

 

Was kannst du selbst bei Zeitmangel hier tun?

Mit einem gesunden Lifestyle und sportlichen Betätigungen kannst du die Gene auch übertrumpfen.

Auf die Schnelle fehlt dir die Zeit, dich mehr zu bewegen? Dann lass’ dich, dank Autophagie, von deinem eigenen Körper unterstützen und in kürzester Zeit erste Erfolge erzielen. Wie, erfährst du in meinem Blogartikel “Autophagie – körpereigenes Reinigungs- und Verwertungssystem“.

 

Wie steht es um dein Viszeralfett?

Möchtest du wissen, wie es um dein Taille-Hüfte-Verhältnis und um dein Viszeralfett steht? Den gesamten Juli biete ich dir an, in eins meiner Partnerstudios zu kommen, beide Werte von mir messen zu lassen und mit mir deinen weiteren ‘Schlachtplan’ auszuarbeiten.

Was du dafür tun musst? Den ersten Schritt!

Schreibe mir eine Nachricht und wir besprechen alles weitere.

Ich freue mich auf dich!

Für dich selber ist das nichts? Glückwunsch! Vielleicht gibt es dennoch jemanden in deinem Umfeld, dem du mit meiner Juli-Unterstützung eine Freude machen möchtest. Dann teile gerne meinen Blogartikel, denn es gibt immer jemanden, mit dem gerne geteilt wird 😉

Hierfür schon einmal ganz herzlichen Dank!

 

Stay focused and motivated,

Deine Tonia


Für Deine Liebsten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.