Sommer – Sonne – Urlaubsfeeling

Blogbild Sommer
Für Deine Liebsten

Inhalt:

  • Ist die Sonne wirklich ein Hautschmeichler?
  • Welche Inhaltsstoffe können die Haut schützen?
  • Wie sieht es mit deinen Sonnenhelfern aus?
  • Welche Alternative gibt es bei Sonnenallergie oder Sonnenvermeidung?

Nur ein kurzer Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links zu Produkten enthalten (erkennst Du am * hinter dem Link). Ich wurde nie dafür bezahlt, sie einzubinden!

 

Yeahiii – der Sommer ist da! Die Haut bekommt endlich wieder mehr Luft und kann die Sonnenstrahlen förmlich in sich aufsaugen 😀

Wir alle genießen es, wenn wir in der Sonne entspannen und uns richtig brutzeln lassen können. Wenn das Sonnenlicht auf unsere Haut trifft, werden zu dem vermehrt Glückshormone ausgeschüttet, die total glücklich machen. Und so eine gesunde schöne Bräune sieht auch ganz gut aus und lässt die Haut zu dem gleich glatter erscheinen, oder?

 

Ist die Sonne wirklich ein Hautschmeichler?

Die Sonne hat leider auch ihre Schattenseiten, denn ein Zuviel davon bedeutet Stress für die Haut. Umso wichtiger also, der Sonne gut geschützt zu begegnen.

Inzwischen weiß jeder, dass längere und starke Sonneneinstrahlung die Haut schädigt und dadurch Kollagen abgebaut wird. Kollagen ist, vereinfacht gesagt, unser Gewebeklebstoff und führt bei Abbau zu einer vorzeitigen Hautalterung und begünstigt (tiefe) Falten.

Zu dem wird hierdurch auch der Energie- und Fettstoffwechsel abgebremst und somit die Fetteinlagerung in den Hautfettzellen unterstützt. Lies hierzu gerne mehr in meinem Blogartikel Cellulite.

Daher sind zum regelmäßigen Eincremen mit wirksamen Sonnenschutz, auch eher kürzere Sonnenbäder zu empfehlen.

 

Doch welche Cremes oder eher gesagt, welche Inhaltsstoffe können die Haut so richtig schützen?

Ectoin

ist ein perfekter biologischer Tiefenzellschutz! Ectoin ist eine von Mikroorganismen produzierte Substanz. Sie dringt aufgrund ihres geringen Molekulargewichts leicht in die Haut ein und schützt sie vor Schäden, in dem sie die zelleigenen Reparatur- und Schutzmechanismen unterstützt. Darüber hinaus reguliert Ectoin den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Zellen und verhindert deren Austrocknen, ganz nebenbei hält Ectoin das Immunsystem der Haut intakt.

SOD

Superoxiddismutase ist ein Enzym, das schädliche, freie Radikale neutralisiert und die Haut somit vor Faltenbildung und vorzeitiger Alterung schützt.

Panthenol

ist eher als Pro Vitamin B5 bekannt und versorgt die Haut intensiv und langanhaltend mit Feuchtigkeit und schützt sie vor dem Austrocknen. Lindert effektiv Reizungen, beruhigt und schützt die überempfindliche Haut. Es erhöht zudem das Feuchthaltevermögen der Haut und hat somit pflegende Eigenschaften. Panthenol verbessert die Elastizität der Haut, unterstützt die Neubildung der Hautzellen und trägt so zur Regeneration bei.

Titanoxid

Mineralische Lichtschutzfilter wie Zinkoxid oder Titandioxid sind feine Mineralkörnchen, die auf der Hautoberfläche verbleiben. Die UV-Strahlung (UV-A + UB-B) werden reflektiert und somit wird die Haut effektiv geschützt, ohne dabei belastet zu werden.

Jojobaöl

Wirkt talgregulierend und besitzt zudem einen natürlichen UV-Filter, der unsere Haut vor zu vielen Sonnenstrahlen schützen kann.

Zwischenbild Sonne
Déesse Sommerlieblinge, die die Haut braucht und liebt.
Tocopherol (Vitamin E)

ist ein Zellschutzvitamin. Es schützt die Körperzellen vor schädlichen Einflüssen, zum Beispiel vor aggressiven Sauerstoffverbindungen (freie Radikale). Es wirkt zudem noch befeuchtend und hautglättend.

Karitébutter

Wird seit jeher für ihre feuchtigkeitsspendende, schützenden und regenerierenden Substanzen geschätzt. Ihre pflegenden Eigenschaften für Haut und Haare sind bemerkenswert.

Erdnussöl

wirkt hautpflegend und rückfettend.

Bisabolol

der Hauptwirkstoff in der Kamille wirkt entzündungshemmend, hautberuhigend und vermindert Rötungen.

Aloe Barbadensis

ist für hervorragende feuchtigkeitsspendende, feuchtigkeitsbindende, entzündungshemmende, kühlende, hautstraffende sowie schützende Eigenschaften bekannt.

 

Haben deine Sonnenhelfer diese nachhaltigen Inhaltsstoffe schon im Gepäck?

 

Welche Alternative gibt es zur gesunden Bräunung bei Sonnenallergie oder Sonnenvermeidung?

Alternativ können wir uns mit Selbstbräunern eine gesündere Bräune auf die Haut schummeln. Meine Empfehlung ist hier das Sun Kissed Concentrate von Déesse. Leicht und fleckenfrei aufzutragen ohne “karottige” Bräune.

Die gesundheitlichen Richtlinien für Selbstbräuner wurden zwischenzeitlich stark angehoben und somit die Produktformulierungen entsprechend deutlich verbessert, so dass sich hier ein genaueres Hinsehen und Ausprobieren auf jeden Fall lohnt.

So oder so, deine beste Altersvorsorge für deine Haut(zellen) während der Sonnenzeit ist in jedem Fall wirklich ein wirksamer Sonnenschutz, so dass im Alter auch weiterhin alles frisch und knackig aussehen kann.

Wenn du Fragen zu dem einen oder anderen Inhaltsstoff hast, dich zu den Déesse Produkten beraten lassen möchtest oder dir mehr unterstützende Tipps von mir holen willst, dann freue ich mich auf deine Nachricht und über deine Anmeldung zu meinem Vitality Letter.

 

Stay focused and motivated,

Deine Tonia


Für Deine Liebsten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.