Fatburner 1000kcal Diät

Beitragsbild Fatburner
Für Deine Liebsten

Die Tage werden gerade wieder länger und vor allem sonniger. Was total dafür spricht, Sommerkleidung zu shoppen und auszuführen. Erst beim Bikini oder Badeanzug betrachten wir unseren Körper genauer und entscheiden, ob er schon Vorzeigbar ist oder nicht.

Das ist der Moment, wo sich viele dafür entscheiden: JETZT etwas zu verändern!

Doch die Entscheidung eine Radikaldiät von maximal 1000kcal anzugehen, birgt diverse Hindernisse und vor allem gesundheitliche Risiken.

Versprochen wird hier, dass schnell die Kilos purzeln. Mit Disziplin und vor allem Verzicht sollen bis zu zwei Kilogramm Gewichtsverlust pro Woche möglich sein. Doch auch wie die 500-Kalorien-Diät gehört die 1000-Kalorien-Variante zu den Radikaldiäten, auch Crahs-Diäten genannt.

Doch zuallererst, wie funktioniert sie?
Wie der Name verrät, ist hier die einzige Regel: 1000-Kalorien pro Tag einzuhalten. Hier bietet sich allerdings an, einen genauen Speiseplan vorzubereiten, denn die 1000-Kalorien sind mit den „falschen Lebensmitteln“ sehr schnell erreicht. Eine Pizza hat beispielsweise etwa 750kcal und ein Croissant 280kcal. Eine Butterbreze liegt übrigens schon bei ca. 260kcal. Im Vergleich dazu noch, 250g Cocktail-Tomaten und 125g Mozzarella 40% liegen zusammen bei 350kcal.

Unabhängig von einer Ernährungsumstellung gilt auch hier, immer ausreichend Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken, um die Stoffwechselprozesse im Körper zu unterstützen. Ebenso empfiehlt es sich die Mahlzeiten in mehrere und vor allem regelmäßige Mahlzeiten aufzuteilen, um größere Hungergefühle zu vermeiden.

Die Nachteile einer 1000-Kalorien-Diät sind absolut eindeutig und wissenschaftlich erwiesen:

Jojo-Effekt

Eine dauerhafte Reduktion ist nicht nur gesundheitlich bedenklich, sondern prinzipiell auch schwer durchzuhalten. Sowohl körperlich als auch geistig. Denn eine anhaltende „Unterversorgung“, was es im ersten Blick mit 1000-Kalorien pro Tag ist, macht geistig mürbe und mürrisch. Genauso wie den Magen und die weiteren Organe. Diese reduzieren beziehungsweise senken ihre Arbeitsleistung gegebenenfalls sogar herab, um Energie einzusparen. Nach wochenlangem Bemühen greift man sodann ziemlich sicher, auch wenn nur langsam und nach und nach, beherzter zu und futtert sich so, das mühsam Eingesparte wieder an. Die Organleistung und somit der „Organappetit“ steigt ebenso an, was wiederum das Hungergefühl erhöht und auch hier zu mehr Essen greifen lässt. Schlimmstenfalls wird es am Ende dieses Hamsterrads insgesamt sogar mehr als vorher!

Giphy

Nährstoffmangel
Die Disziplin bei der 1000-Kalorien-Diät ist entscheidend. Mit 1 bis 2 Stück Torte pro Tag ist beispielsweise der Tagesbedarf bereits eingefahren. Mit diesen Einfachzucker-Kohlenhydraten generiert man sowohl eine Achterbahnfahrt des Blutzuckerspiegels als auch einen Nährstoffmangel. Daher setzt diese Ernährungsumstellung eine wirklich disziplinierte und ausgeglichene Ernährung voraus, um einen Mangel an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu vermeiden. Dieser generierte Mangel kann sich auch im späteren Verlauf, wenn die Diät schon längst wieder abgesetzt wurde, zeigen.

Auf Wiedersehen Muskelmasse und Grüß dich Hungerstoffwechsel
Unsere Muskelmasse stützt unseren Bewegungsapparat und verbrennt Kalorien. Mit einem Mangel an Proteinen baut der Körper bei Radikaldiäten Muskulatur ab. Ganz einfach deswegen, um seinen täglichen Energiebedarf zu senken und die Organe dennoch zu versorgen und in Betrieb halten zu können – auch mit der reduzierten Kalorienzufuhr. Hierbei ist ihm in erster Linie das Herz-Lungen-System sowie das Gehirn am Wichtigsten. Auch wenn es so scheint, dass man abnimmt oder abgenommen hat, haben wir nur an Muskulatur verloren und nicht an Fettreserven. Denn an diesen hält der Körper so lange fest, wie es ihm möglich ist, Muskulatur oder an anderen Systemen Einsparungen vorzunehmen. Da dies für den Körper ein Signal der Hungersnot ist, nennen wir diesen Zustand den Hungerstoffwechsel. Absolut kontraproduktiv beim nachhaltigen und gesunden Abnehmen.

Sportliche Aktivität
Wenn du zum einen mehr Kalorien einsparen und dabei auch mehr als nur die 1000-Kalorien essen möchtest, dann empfehle ich dir eine Mischung aus Diät und sportlicher Aktivität. Zum Beispiel mein 3×3 Workout oder das HIIT Training. Die verbrannten Kalorien kannst du sodann wieder mit ausgewogenen und gesunden Lebensmitteln auffüllen und dein Körper wird es dir mittels den gesund bleibenden Stoffwechselprozessen danken.

Beitragsbild So reagiert dein Körper bei 1000kcal

Fazit:

Eine 1000-Kalorien-Diät ist eine absolut kontraproduktive Abnahmemethode, um langfristig und vor allem gesund abzunehmen. Daher auf gar keinen Fall länger als 2 Wochen durchführen und wenn doch, dann bestenfalls nur mit Begleitung eines Arztes.

Personen, die ein Körpergewicht von 200kg übersteigen, gehen oft eine 1200-Kalorien-Diät ein, da es für sie ebenso gesundheitsgefährdend ist, dieses Übergewicht mit sich zu tragen. Diese Diät ist allerdings ärztlich begleitet und hat einen anderen Abnahme-Charakter als die unerwünschten Kilos, die deinem Wohlfühl-Body im Weg stehen. Daher, lass dich gerne von mir in meinem kostenfreien 20minütigem Coaching beraten und die ersten kleinen Schritte für dich festhalten.

Wie ist das bei dir? Hast du schon einmal eine Radikaldiät ausprobiert? Wenn ja, welche und wie ist es dir hierbei ergangen? Erzähle es gerne in meiner Facebook Gruppe und lass dich von mir und den anderen Teilnehmerinnen weiterhin unterstützen. In einer Community, die deinen Weg ebenfalls gegangen ist und daher deine Sorgen und Gedanken versteht und teilt.

Für Social Media Unabhängige gibt es meine vitalen Impulse und Empfehlungen mittels meines Vitality Letter. Das ist deine zielgerichtete, dauerhafte und nachhaltige Unterstützung für dich.

Vitale liebe Grüße,

Deine Unterschrift Tonia Magenta



Für Deine Liebsten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Warum Diäten nicht funktionieren
Warum Diäten nicht funktionieren
Viele Menschen sind bereits dahinter gekommen: Diäten funktionieren nicht. Zumindest nicht dauerhaft und nachhaltig. Sollte jemand doch erfolgreich ...
Beitragsbild Mein 3x3 Workout
Mein 3×3 Workout
Ich fühle mit dir und verstehe dich. Dein Tag ist einfach zu voll, um noch so zu trainieren, ...
Meine Top 7 Erfahrungen zum 16:8 Intervallfasten
#1. Wie ich zum Intervallfasten gekommen bin Vor ein paar Jahren kam eine Personal Training Kundin auf mich ...
Scroll to Top