Cremen – auf die richtige Technik kommt es an

Für Deine Liebsten

Inhalt:

  • Was du für eine wirksame Massage benötigst?
  • Wie kannst du die Wirkstoffaufnahme verbessern?
  • Was unterstützt die Massage genau?
  • Drei kurze konkrete (Massage)Empfehlungen
  • Wann sehe ich die ersten Erfolge?

Nur ein kurzer Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links zu Produkten enthalten (erkennst Du am * hinter dem Link). Ich wurde nie dafür bezahlt, sie einzubinden!

 

In meinem vorherigen Blogartikel ging es spezifisch um die unbeliebte Orangenhaut. Wie sie entsteht und wie ihr entgegen gewirkt werden kann. Daher möchte ich in diesem Artikel spezifisch das Cremen und die Gewebemassage noch einmal hervorheben. Sprich soweit alles, was wir erst einmal ohne Bewegung/Sport gegen den Gewebestau in unserem (Unter)Körper machen können.

Unabhängig vom Cellulite Stadium freuen sich unsere Beine und der Po über eine extrige Streicheleinheit. Denn seien wir mal ehrlich, meistens ziehen wir diesen Partien schnell etwas an, damit wir sie nicht länger betrachten müssen, weil sie uns vielleicht nicht gefallen und unangenehm sind.

Doch gerade wegsehen, bringt hier gar nichts. Alles was ich mit meinen Blicken vermeide, bekommt mehr Energie, weil es gesehen werden will. Und so geht es auch unserem Körper. Bei meinen Personal Training Kundinnen ist hier gerade der Bauch ein beliebtes Körperteil, dass es irgendwie schafft, immer dicker zu werden, desto weniger er betrachtet wird. Kennst du das oder ähnliches auch? 😉

 

“Was du für eine wirksame Massage benötigst?

Für eine wirksame Massage ist es wichtig, dass die verwendete Creme eine gute Gleitwirkung hat und lange genug auf der Haut bleibt. So wirst du als Verwenderin automatisch “gezwungen” die Massage ausreichend lange durchzuführen. Daher besteht das *Body-Firming-Set von Déesse, meine persönliche Pflegeempfehlung, aus zwei unterschiedlichen Teilen und Konsistenzen. 

Zuerst wird das Anti-Cellulite Serum auf die gewünschten zu straffenden Körperpartien aufgetragen und vor allem einmassiert. Das gelartige Serum zieht durch die kleine Molekularisierung rasch in die tieferen Zellen ein, so dass hier nicht lange massiert werden kann. Doch kurbelt das Serum sofort die Fettverbrennung an. Je nach Zellleistung wird die eingecremte Partie ggf. warm und daher sehr gut „angefeuert“. (Wenn es nicht warm werden sollte, gibt das keine Aussagewirkung über die Produktwirksamkeit.)

Im zweiten Schritt ist die straffende Körpercreme des **Body-Firming-Duos zum Massieren da. Es festigt das Bindegewebe, verdichtet die Hautstruktur, fördert die Hautelastizität und spendet Feuchtigkeit. Letzteres ist für ein Abtransport der Stoffwechselschlacken wieder essenziell und mittels der Befeuchtung der Haut sieht diese gleich viel straffer aus. Lies hierzu gerne mehr in meinem Bodyfit Blogartikel.

 

Wie kannst du die Wirkstoffaufnahme verbessern?

Die Aufnahmebereitschaft der Haut verbessert sich vor dem Cremen durch:

  • ein *Basenbad (Voll- oder Teilbad), vorzugsweise mit Fango
  • ein Vollbad mit Algenextrakten oder mit Meersalz

Diese Badezusätze unterstützen den vorherigen Abtransport der Stoffwechselschlacken, so dass die Haut mehr „Platz“ für die Wirkstoffaufnahme hat.

 

Was unterstützt die Massage genau?

Bei der Massage ist ausschlaggebend, dass der Lymphrückfluss angeregt wird. Dies kann mit Hilfe von Massagegeräten aber auch durch Massagetechniken ohne Gerät erreicht werden. 

Die tägliche Massage fördert beim Eincremen ebenso die Durchblutung und für die Anregung des Lymphflusses bietet sich eine milde Zupfmassage oder ein “Ausstreichen” der Körpercreme mit entsprechendem Druck an.

Effektiver als eine unkontrollierte Massage kreuz und quer ist, die Körpercreme vom Knie her nach oben bis in den Unterbauch auszustreichen. Im Bauchraum bündeln sich die Lymphgefäße, und das überschüssige Gewebewasser kann ungehindert abfließen. Die Massage ist also ein wichtiger Bestandteil im Dreiklang (Massage, Ernährung, Bewegung) der Anti-Cellulite-Maßnahmen.

 

Hier drei kurze konkrete (Massage)Empfehlungen:

  • Zupfmassage: Hebe für die Zupfmassage die Haut mit den Fingerspitzen beider Hände an, drücke sie ein wenig und ziehe sie dann nach oben weg. Arbeite dich systematisch von den Oberschenkeln bis zum Po weiter.
  • Massagen (mit Massagehandschuhen, -rollern oder -geräten) beschleunigen ebenfalls den Stoffwechsel und sorgen für den Abtransport von Stoffwechselschlacken. Massiere die betroffenen Körperstellen jeden Tag, am besten von unten nach oben.
  • Wechselduschen (dreimal kurz hintereinander: erst warm, dann kalt) kurbelt die Blut- und Lymphzirkulation an. Baue diese als regelmäßiges Ritual in deine tägliche Dusche ein.

Die bebilderte Massageanleitung kannst du dir als PDF herunterladen oder schreib mir einfach eine E-Mail.

 

Wann sehe ich die ersten Erfolge?

Hier sei angemerkt, dass die Erfolge sich nicht unmittelbar nach Beginn der Massage einstellen. Ultraschalluntersuchungen haben gezeigt, dass bei einem täglichen Zeitaufwand von etwa 10 Minuten Massage Erfolge erzielt werden können. Die Probanden dieser Untersuchungen haben allerdings gleichzeitig eine Ernährungsumstellung vorgenommen und zumindest eine halbe Stunde täglich Sport betrieben. 

So kannst du nach zwei Monaten und spätestens nach einem halben Jahr (Kontinuität vorausgesetzt) eine deutliche Verbesserung der Cellulite erreichen. Da die Cellulite-Ansammlung wahrscheinlich auch nicht in 1-2 Wochen entstanden ist, ist es hier verständlich, dass die Rückführung der Cellulite auch ihre Zeit braucht, oder? Somit ist hier, je nachdem in welchem Cellulite Stadium du dich befindest, leider deine Geduld und Ausdauer gefordert. 

Wie du unakrobatische, aber effektive und straffende Bewegungen in deinen Alltag integrieren kannst, erfährst du u.a. in meiner facebook Gruppe und mit meiner „Schöne Beine Challenge“. Die Challenge findet ebenfalls in unserer Facebook Gruppe (La Prova – Gesund, Gelassen & Glücklich) statt. Ich freue mich schon auf deine Teilnahme.

Du hast kein facebook oder möchtest dich zusätzlich einmal monatlich von mir inspirieren und motivieren lassen und mich dabei auch besser kennenlernen? Toll! :–D Dann freue ich mich auf deine Vitality Letter Anmeldung.

 

Stay focused and motivated,

Deine Tonia

 

* Body-Forming-Set und das Basenbad mit Fango, beides von Déesse Cosmetics, ist nicht im Handel oder online erhältlich. Es kann direkt ohne Aufpreis bei mir bestellt werden. Es handelt sich hierbei um meine persönliche Produktempfehlung aus dem Direktvertrieb.

** Entdecke das Body-Firming-Set von Déesse Cosmetics. Entwickelt auf Grundlage der aktuellsten Forschungserkenntnisse und Wirkstoffe, für eine, nach heutigem Stand, bestmögliche Körperpflegeroutine.


Für Deine Liebsten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.